Schulgarten

Sachunterricht im Schulgarten

Vor einigen Wochen haben wir – die Klasse 3a – in Sachunterricht Samen von Bohnen, Gurken, Basilikum und Kapuzinerkresse in kleine Anzuchttöpfe gesteckt, mit Erde bedeckt und angegossen. Nun heißt es erst einmal warten….!!!!

Doch nach kurzer Zeit zeigte sich bereits zu unserer großen Freude das erste Grün. Erstaunlich wie robust diese zarten Pflänzchen schon sind. Viele Kinder meinten es mit dem Gießen sehr gut, so dass die Armen wie Sumpflanzen ständig triefnass im Wasser standen. Einige Kinder mussten leider auch die Erfahrung machen, dass in ihrem Töpfchen nichts wachsen wollte.

Für einer vergrößerte Darstellung bitte auf die Bilder klicken.



Gestern d. 15.05 war es dann endlich soweit: Die kleinen Pflänzchen wurden ins Hochbeet des Schulgartens versetzt. Zunächst wurde das Beet umgegraben. Die Freude und das Grausen über die vielen langen Regenwürmer war groß. Jeder grub ein kleines Loch für seine Pflanze, setzt sie ein, bedeckte alles gut mit frischer Erde und steckte sein Namensschild wieder dazu. Schließlich will jeder genau seine Gurke und seine Bohnen ernten und essen.

Herr Carrosella zeigte uns noch Schädlinge,  die seinem Salat schwer zugesetzt hatten. Hoffen wir, dass unsere Pflanzen prima wachsen und gedeihen und wir eine gute Ernte haben werden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://grundschule-nellmersbach.de/?page_id=43